Wir haben Rhodesian Ridgeback Welpen ab Ende März abzugeben. Mehr dazu unter Welpen!

Rhodesian Ridgebacks

“Der Rhodesian Ridgeback ist gegenwärtig die einzige anerkannte Rasse, die dem südlichen Afrika entstammt. Seine Ahnen können zurückverfolgt werden zur Kapkolonie, wo sie sich sowohl mit den Hunden der frühen Pioniere vermischten als auch mit den halbdomestizierten Hottentottenhunden, die einen Rückenkamm hatten. Meist in Gruppen von zwei oder drei Hunden jagend, war die ursprüngliche Aufgabe des Rhodesian Ridgeback, Großwild, hauptsächlich Löwen, aufzuspüren und mit großer Behendigkeit am Stand zu halten, bis der Jäger herangekommen war. Der Originalstandart, von F.R.Barnes 1922 in Bulawayo, Rhodesian, aufgestellt gründete auf dem Dalmatiner-Standart und wurde von der Kennel Union des Südlichen Afrika 1926 anerkannt.”
Quelle: FCI Standard Nr. 146 / 07.08.1998

Jahre zuvor habe ich erfolgreich Weimaraner gezüchtet, nachdem Verlust meiner Hündin, war ich nun bereit für einen neuen Begleiter. Ich suchte nach einem agilen,und intelligenten Hund, über Umwege kam ich zum Rhodesian Ridgeback. So unterschiedlich wie Ridgebacks im Verhalten sind, so unterschiedllich sind sie auch in ihrem Aussehen. Die Begründung hierfür liegt in der Vielfalt der Ausgangsrassen, die sich im Ridgeback vereinen. Sie sind herausragend intelligent und haben daher keinen blinden Gehorsam, jedoch sind sie treue, gelehrige und unbestechliche Wächter. Als Ich 2010 meine Hündin Caiima vom damaligen Züchtern anvertraut bekam, war ich zuvor lange auf der Suche nach einer Livernosehündin, und war nicht an Standards bezüglich Größe oder Ähnlichem gebunden, da ich vorallem einen Hund als Begleiter suchte, aber es musste ein “Livernose” aus einer liebevollen VDH-Zuchtstätte sein.

Rhodesian Ridgebacks mit einer braunen bzw. mit einer leberfarbenen Nase und bernsteinfarbenen Augen bezeichnet man als Livernose. Diese Variante des Ridgebacks ist in Deutschland noch nicht weit verbreitet, unter Liebhabern und Kennern der Rasse aber sehr beliebt. Einer der ersten als auch schönsten Livernose gehörte Major T.C. Hawley, Begründer und Experte der Rasse. Den Livernose sagt man einen noch intelligenteren und feinfühligeren Charakter zu.

Caiima hat sich zu einer wunderschönen, sehr selbstbewussten Hündin entwickelt, die im Umgang völlig umproblematisch ist. Sie liebt Kinder, verhält sich fremden gegenüber freundlich und selbstbewußt. Sie ist mein Herzenshund und begleitet mich auf Reisen, sowie meiner Arbeit mit den Pferden und beim fotografieren.Erst spät habe ich mich dazu entschloßen sie auf Schauen zu zeigen, und langsam sind wir gemeinsam in das Ausstellungswesen hineingewachsen. Wir nehmen es gelassen, freuen uns über Erfolge auf den Schauen, jedoch steht das Zusammenleben und die Arbeit am Pferd oder diverse Hundesport Arten im Vordergrund. Besonderer Dank gilt hier den Züchtern von Caiima, Melanie und Marco von Tashun.de für die Unterstützung und das Vertrauen das sie mir entgegengebracht haben.
Caiimas beste Freundin und Gefährtin ist Zoè.
Im Alter von 8 Wochen kam Zoè zu uns. Nach langen Überlegungen haben wir uns entschlossen unser Rudel zu erweitern und diese vielsprechende Hündin zu uns zu nehmen. Auf Ihrer ersten internationalen Schau erlief sie sich im Alter von 4 Monaten bereits einen 1. Platz und ein vv ( vielsprechend), wir danken Katerina Hubanova vom Zwinger Bawaeans Hope für dieses Vertrauen. Zoè hat unsere Herzen im Sturme erobert, eine selbstbewußte und ebenfalls ausnehmend schöne Hündin, die schnell lernt. Bei unseren ersten Reisen hat sie sich schon völlig unproblematisch gezeigt, seien es längere Autofahrten, Fähre, wildfremde Kinder, die auf sie zustürmen- sie zeigt sich immer neugierig, freundlich und souverän. Die beiden sind unzertrennlich und haben das Herz eines Löwen.

Nach erfolgreicher Zuchtzulassungsprüfung im DZRR ( VDH/ FCI) präsentieren wir Caiima , mit Erfolg, nun verstärkt auf nationalen und internationalen Schauen.
Die Zulassungsprüfung des Verbandes hat sie mit Bravour in allen Tests mit A bestanden. Auszug aus dem Bericht “feminine, substanzvolle Livernosehündin, freundlich und sicher im Verhalten” , “vorzüglich in Vorder und Hinterhand” , “Gangwerk kraftvoll mit viel Schub aus der Hinterhand und gutem Vortritt”
Tashun Allstar Hope :
HD A2/ ED und OCD frei
L-S-Übergangswirbel O frei
DNA Analyse DD

66cm, 39kg
Temperament tested and gunshot proofed, breeding examination by german Club DZRR ( VDH/ FCI), judge: Karin van Klaveren
Anwartschaften auf /Candidate Deutscher Champion VDH, InterChampion, Champion France, Croation Show Champion
2x BOB Best of Breed

Aus den Richterberichten/ Judgereports Tashun Allstar Hope:
3 1/2 Jahre, weiblicher Kopf, amber farbiges Auge, gute Winkelungen, prima Ridge und Kronen, starke Knochen, gute Füße, gute Ober- und Unterlinie, flottes Gangwerk, ausgreifender Schritt, prima typ” Hr. Achtergael 10.11.2013. V1, Anw.Dt CH.VDH

” 3 Jahre, substanzvolle Hündin, gute Farbe und Pigment, gute Hals- Rücken- Linie, breite Brust, sehr schön gewinkelt, freundliches Wesen, fließender Bewegungsablauf. Mrs Melchior Schlechter 15.09.2013 V2 RES.- Anw Dt. Ch.VDH

“correct type, nice head, good neck, good picture of ridge, correct front, good angulation, movement and temperament” Igor Vyguzov, 25.07.2014
V1, BOB Best of breed, CACIB

Zoè Eclipse Baweans Hope
“Fast 9 Monate alte Junghündin von korrekter Größe, Kopf mit mittelbraunen Augen, korrektes Pigment, eleganter Körper, dem Alter entsprechend entwickelt, korrekter Ridge, gerade Front, hinten gut gewinkelt, korrektes Haar und Farbe, freundliches Wesen “ Peter Machetanz, Bundessiegerschau Dortmund, 17.10.2014, 1.Platz